Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Stofftierklinik im Erlebnis-Zoo Hannover am 17. Februar 2024.

Der Plüsch-Hase lässt die Ohren hängen, das Fell von Teddy ist in letzter Zeit ein wenig stumpf und die Frotteegiraffe hat einen komischen Knick im linken Bein – höchste Zeit, die geliebten Stofftiere zu einem echten Tierarzt zu bringen. Am Samstag, 17. Februar 2024, haben die Zoo-Docs im Erlebnis-Zoo Hannover von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr wieder Sprechstunde für alle Tiere aus Stoff, Plüsch oder Frottee.



In der Stofftierklinik wird das kranke Plüschtier mit einer Patientenkarte aufgenommen, wird gewogen und vermessen. Je nach Beschwerde werden Augen, Nase, Ohren, aber auch Herz und Lunge untersucht. Fiebermessen gehört natürlich auch zur Routineuntersuchung. Sicher ist sicher.



Ist dann noch nicht ganz klar, woran der tierische Plüsch-Patient erkrankt ist, geht es weiter zum Röntgen und zum Ultraschall. Haben die Zoodocs schließlich die Diagnose gestellt, werden die Stofflieblinge mit Pflaster und Verband (auch mal einer Spritze) behandelt. Für Notfälle steht der OP bereit! Auf großen Schautafeln wird jeder Behandlungsschritt kinderleicht erklärt.



Mit Tipps und Ratschlägen von den Zoo-Docs können die tierischen Plüschpatienten dann zuhause weiter gesund gepflegt werden. In der Stofftierapotheke gibt es dafür genau die richtige Medizin.



Außerdem ist der Verein „Stricken mit Herz“ mit Nadel und Faden vor Ort, um kleine Wunden der Lieblingsplüschtiere direkt zu versorgen. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst des ASB Hannover bietet kreative Mitmachaktionen an und die Johanniter Unfallhilfe e.V. öffnet einen Rettungswagen, in dem sich die Kinder in aller Ruhe umsehen und den Sanitäterinnen und Sanitätern „Löcher in den Bauch“ fragen können.



Der Besuch der Stofftierklinik ist im Zoo-Eintrittspreis enthalten.

Termin: Samstag, 17. Februar 2024 von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Erlebnis-Zoo Hannover, Prunksaal des Maharadscha








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook